www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Archiv für Januar 2010

Leserbrief zur neuen Zürcher Allgemeinen Polizeiverordnung

Dienstag 26. Januar 2010 von htm

15.1.2010

Tages-Anzeiger
Redaktion Leserforum
8021 Zürich

Per E-Mail
Leserbrief zu „Eine hilflose Geste“, Tages-Anzeiger vom 15.1.2010 (nicht online)
Der Zürcher Gemeinderat streite über einen Alkohol-Paragraphen in der neuen Allgemeinen Polizeiverordnung, wonach bei Hochrisikospielen um die Stadien ein befristetes Alkoholverkaufsverbot gelten sollte.
Sofort erhebt sich Kritik im Tages-Anzeiger, das sei „eine hilflose Geste“. Es treffe die Wirte finanziell empfindlich und die 99% vernünftigen Stadionbesucher würden bestraft.
Wie empfindlich es die Wirte träfe, ist nie belegt worden. Die vernünftigen Matchbesucher sind wahrscheinlich so vernünftig, dass sie die Zweckmässigkeit der Massnahme einsehen und begrüssen. Die wenigsten von ihnen kehren vor oder nach dem Match noch ein. Vor allem die Besucher, die auch städtische Steuerzahler sind, müssten ja ein Interesse daran haben, dass die Krawallkosten zurückgehen und der Matchbesuch sicherer wird.
Wie üblich wird eine einzelne Massnahme als sinnlos abgetan, wohl wissend, dass nur ein Paket von verschiedenen sich ergänzenden Massnahmen zum Erfolg führen kann. Die Wirte, die seit Jahrzehnten diesen lukrativen (?) Zusatzverdienst nicht missen wollen, müssen einsehen, dass sie sich nicht auf ewige Zeiten auf Kosten der Allgemeinheit bereichern können. Dass auch die andern Alkoholquellen unterbunden werden müssen, ist auch klar. In deutschen Stadien wird schon lange mit Alkoholtestgeräten am Eingang gearbeitet. Flaut der Hooliganismus ab, kann man das Alkoholverbot ja wieder lockern.

Freundliche Grüsse
Hermann T. Meyer
(nicht veröffentlicht)

Kategorie: Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Jugend, Leserbriefe, Politik, Schweiz, Sport, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Stadt Zürich verzichtet auf Präventionsauftritt von Raser-Stanic

Dienstag 26. Januar 2010 von htm

Die Stadt Zürich verzichtet künftig auf die Unterstützung von Kresimir Stanic. Der zweimal beim Rasen erwischte Ex-FCZler hätte im Rahmen eines Alkohol-Präventionprogrammes vor Oberstufenschülern auftreten sollen. (Quelle: Google Alkohol Alert, 25.1.10) blick.ch, 25.1.10

Kategorie: Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Prominenz, Schweiz, Sport, Unterricht, Verhaltens-Präv., Verkehr | Keine Kommentare »

Was das Rauschtrinken Jugendlicher beeinflusst

Dienstag 26. Januar 2010 von htm

Die Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) hat das Verhalten der Geschwister und Eltern in Bezug auf das Rauschtrinken der Jugendlichen näher angeschaut. Ein Fazit.
Dass ältere Geschwister das Trinkverhalten der jüngeren Geschwister beeinflussen, erstaunt nicht. Forschungsarbeiten liegen hierzu aber erst wenige vor. Die Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) hat die Rolle der älteren Geschwister sowie der Eltern näher angeschaut. Fazit: Je häufiger die älteren Geschwister sich betrinken und je kleiner die elterliche Fürsorge ist, desto eher trinken auch die jüngeren Geschwister auf problematische Weise. Selbst bei guter Fürsorge der Eltern zeigte sich, dass die jüngeren Kinder eher zum Rauschtrinken neigen, wenn dies die älteren Geschwister auch tun. (Quelle: SFA-Medienmitteilung, 25.1.10

Kategorie: Allgemein, Jugendliche, Schweiz, Verhaltens-Präv. | Keine Kommentare »

Summary of hearing of John Dalli – Health and consumer policy

Montag 25. Januar 2010 von htm

„The underlying theme of my work will be Patients First, Consumers First“, John Dalli, Commissioner-designate for Health and consumer policy told MEPs during his hearing. He said his vision would be that „European Citizens live a longer and healthier life“ and that he wanted „well-informed consumers who can take educated decisions on the goods and services they consume“. Furthermore, a focus on prevention would be necessary to secure sustainability in the health sector. (Source: Press release European Parliament, 1/14/10)

Kategorie: Allgemein, Europaparlament / EU-Kommission, Global, Health, Politics, Prevention | Keine Kommentare »

Flugpassagier wollte unterwegs die Flugzeugtür öffnen

Montag 25. Januar 2010 von htm

Wegen eines randalierenden Passagiers hat ein US-Flugzeug auf einem Inlandflug eine ungeplante Zwischenlandung einlegen müssen. Der Mann habe versucht, eine Außentür zu öffnen, so ein Sprecher des Flughafens von Denver. Dorthin war die Maschine der United Airlines nach dem Zwischenfall umgeleitet worden. Nach der Landung wurde der Mann festgenommen. Er hatte vor und während des Fluges Alkohol getrunken. (Quelle: Google Alkohol Alert, 24.1.10) bild.de, 24.1.10 Kommentar: Wer hat ihm denn den Alkohol im Flugzeug verkauft?

Kategorie: Allgemein, Geschichten, Gewalt/Kriminalität, Internationales, Verkehr | Keine Kommentare »

Hochprozentigen Alkohol an Jugendliche ausgeschenkt

Montag 25. Januar 2010 von htm

In einer Diskothek im schleswig holsteinischen Amt Haddeby hat die Polizei in der gestrigen Nacht zahlreiche betrunkene Jugendliche aufgegriffen. Mehrere 16-Jährige gaben an, hochprozentigen Alkohol getrunken zu haben, der ihnen am Tresen ausgeschenkt worden sei, wie ein Polizeisprecher in Kropp mitteilte. Zudem fanden die Beamten auch 14- und 15-jährige Jugendliche in der Diskothek vor. (Quelle: Google Alkohol Alert, 24.1.10) www3.e110.de, 24.1.10

Kategorie: Allgemein, Internationales, Jugend, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Kein Nikotin, keinen Alkohol und viel Arbeit

Montag 25. Januar 2010 von htm

Groß Schierstedterin Else Meier feiert ihren 100. Geburtstag.
Das noch bestens aufgelegte Groß Schierstedter Urgestein Else Meier feierte am Sonntag seinen 100. Geburtstag. Die Jubilarin hatte am 24. Januar 1910 in Groß Schierstedt das Licht der Welt erblickt. In ihrem Heimatort besuchte sie die Schule, schloss den Bund der Ehe und brachte fünf Kinder zur Welt. (Quelle: Google Alkohol Alert, 24.1.10) mz-web.de, 24.1.10

Kategorie: Allgemein, Geschichten, Internationales, Konsumhaltung, Verhaltens-Präv. | Keine Kommentare »

Nur Leichtbier an Fussballspielen

Samstag 23. Januar 2010 von htm

In den Fussballstadien und deren Umgebung soll mittelfristig nur noch Leichtbier ausgeschenkt werden. Alkoholfreie Getränke müssen zudem billiger sein als Bier, und für Hochrisikospiele wird ein komplettes Alkoholverbot geprüft. Diese Massnahmen sind Teil eines Pakets, auf das sich der 7. Runde Tisch gegen Gewalt im und um den Sport am Freitag geeinigt hat, wie Sportminister Ueli Maurer vor den Bundeshausmedien sagte.
(Quelle: Tages-Anzeiger, 22./23.1.10) Kommentar: Es ist schon eindrücklich, zu welchen Verrenkungen die Alkohollobby die Behörden und den Sport zwingt.

Kategorie: Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Jugend, Politik, Schweiz, Sport, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Alkohol und Sport

Samstag 23. Januar 2010 von htm

Interviews über Alkohol und Sport auf Radio Campus Jena, 22.1.10 mit unserem Online-Kommentar: Der Schlusssatz lässt darauf schliessen, dass sich Klara noch keine grossen Gedanken über Alkohol in der Gesellschaft gemacht hat. Dass sich die Alkoholindustrie mit Hilfe des Sponsoring in der Sportswelt einnisten konnte, ist ein wesentlicher Grund, warum die Gesellschaft zu weiten Teilen heute alkoholabhängig ist, d.h. sich aus den Klauen der Industrie nicht befreien kann.

Kategorie: Allgemein, Sport, Werbung | Keine Kommentare »

Behörden setzen bei Fastnachtsumzügen auf freiwilliges Alkoholverbot

Samstag 23. Januar 2010 von htm

Keine Abgabe von Alkohol an Zuschauer der Fastnachtsumzüge: Das wäre eine Auflage, die in den Genehmigungen für die närrischen Spektakel drinstehen könnte. Angesichts von Alkoholexessen hält das die Polizeiinspektion Wittlich für sinnvoll. Die Verwaltungen halten eine solche Reglementierung für überflüssig. (Quelle: Google Alkohol Alert, 22.1.10) volksfreund.de, 22.1.10 Online-Kommentar: Positiv: Das Problem wurde erkannt. Negativ: Der Alkohol und die Alkoholindustrie sind den Behörden wichtiger als die Jugend. Freiwillige Regulierungen haben sich noch nie bewährt, haben reine Alibifunktion, die Verantwortung wird abgeschoben.

Kategorie: Allgemein, Internationales, Jugend, Politik, Verhaltens-Präv., Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player