www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

TOP NEWS: Aufruf zur schweizerischen Alkoholpolitik

Dienstag 5. April 2011 von htm

Wir laden alle Menschen in der Schweiz ein, diesen Aufruf zu unterstützen und zu unterschreiben. Die Politiker und Politikerinnen aller Stufen müssen merken, dass in der Bevölkerung ein grosses Bedürfnis und ein starker Wille vorhanden sind, die alkoholbedingten Schäden in unserem Land massiv zu reduzieren.

Wir Unterzeichnenden fordern, dass die evidenzbasierten Massnahmen zur Bekämpfung der Alkoholproblematik, die von der WHO vorgeschlagen werden, baldmöglichst in unsere Gesetze einfliessen und durchgesetzt werden. Die Gesundheit aller ist dabei als höheres Gut einzustufen als wirtschaftliche Gewinne einiger Weniger. Besonders unsere Jugend verdient ein Umfeld, das sie nicht zum Suchtmittelkonsum animiert und zum Exzess verführt. Trinkexzesse dürfen nicht bagatellisiert werden.

Wir wollen nicht länger die horrenden Folgekosten übermässigen Alkoholkonsums bezahlen und das durch Alkohol verursachte Leid auffangen, ohne dass die Politik und die Wirtschaft ihren Teil der Verantwortung wahrnehmen. Wir denken dabei vor allem auch an die über 100’000 Kinder, die bei uns in alkoholbelasteten Familien aufwachsen.

Wir laden alle Menschen, Kirchen, Fachorganisationen, Behörden, Gemeinden, Kantone, Vereine, Schulen, politische Parteien Wirtschaftsverbände und Medien ein, sich diesem Aufruf anzuschliessen. Die Vision einer glücklicheren, gesünderen und unabhängigeren Schweiz könnte so Wirklichkeit werden.

Erstunterzeichner: Hermann T. Meyer, www.alkoholpolitik.ch; Markus Theunert, lic. phil, Generalsekretär Fachverband Sucht; Michel Graf, MPH, Direktor Sucht Info Schweiz; Walter Liechti, dipl. NPO-Manager VMI, Geschäftsführer, BK- der deutschen  Schweiz; Barbara Willimann, MAS ZFH in Social Management, Geschäftsführerin der Zürcher Fachstelle für Alkoholprobleme, Nicole Cornu, Co-Präsidentin SAJV (Schweizer Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände)

Per E-Mail mit Name, Vorname, PLZ Ort: advent.aufruf(at)bluewin.ch

Auf Facebook als Mitglied bei der Gruppe Advent-Aufruf zu Schweizer Alkoholpolitik

Per Briefpost an Hermann T. Meyer, Lindenstr. 32, 8307 Effretikon

Ich unterstütze und unterzeichne den Advent-Aufruf zur nationalen Umsetzung der WHO-Alkohol-Strategie vom 20.5.2010

Name, Vorname, evtl. Titel, Funktion, Adresse, E-Mail, Unterschrift

Datenschutz: Die persönlichen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht weitergegeben. Anmeldungen auf Facebook sind öffentlich.

Anhang

– WHO verabschiedet Globale Alkoholstrategie (Bedürfnis, Entstehung, Inhalt)

– Text der Resolution (englisch) Resolution WHA61.4 – Strategies to reduce the harmful use of alcohol

– Zur WHO-Alkoholstrategie (englische Webseite der WHO, mit Geschichte der
Entstehung dieser Resolution
)

Auf der Webseite www.alkoholpolitik.ch werden in der Kategorie „Prävention“  – Aktionen – Advent-Aufruf Artikel gesammelt, die im Rahmen dieses Aufrufs anfallen und/oder als Motivationsverstärker dienen sollen. Auch über den Stand der Unterschriftensammlung wird  dort periodisch berichtet. (Sobald die Aktion anläuft.)

*****

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 5. April 2011 um 12:00 und abgelegt unter Advent-Aufruf, Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player