www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Wales: Aktivisten fordern Mindestpreis für Alkohol

Mittwoch 16. März 2011 von htm

In Wales fordern Gesundheitsaktivisten derzeit die Einführung eines Mindestpreises für Alkohol. „Alle Befunde zeigen, dass alkoholbedingte Schäden mit dem Preis und der Lieferbarkeit zusammen hängen. Es gab 18.000 alkoholbedingte Todesfälle in England und Wales, ein Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr“, so Jonathan Shepherd von der Universität Cardiff. … (Quelle: Google Alkohol News, 15.03.11) berlinerumschau.com, 15.03.11 Kommentar: Der Schweizer Bundesrat hat ein Rechtsgutachten eingeholt, das ergab, Mindestpreise seien nicht EU-kompatibel. Sie würden das Freihandelsabkommen verletzen. Wie steht es nun?

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 16. März 2011 um 14:11 und abgelegt unter Alkoholsteuern, Allgemein, Europaparlament / EU-Kommission, Internationales, Neues Alkoholgesetz (CH), Politik, Schweiz, Verhältnis-Präv., Verschiedene. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player