www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Zürich: Ein Taxifahrer als Gefahr

Samstag 27. November 2010 von htm

Ein Zürcher Taxichauffeur hat während der Arbeit gekifft und Alkohol getrunken. Und fuhr weiterhin in der Stadt herum. Nun wurde er verurteilt.
Der heute 46-jähriger Taxilenker geriet vor zwei Jahren während der Arbeit aufgrund der verdächtigen Fahrweise in eine Polizeikontrolle. Das Ergebnis der Blutprobe war erschreckend. So hatte der Lenker am helllichten Tag nicht nur 1,15 Promille Alkohol im Blut, sondern wies auch eine beachtliche Menge Marihuana im Blut auf. (Quelle: Google Alkohol News, 26.11.10) Tages-Anzeiger, 26.11.10

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 27. November 2010 um 13:09 und abgelegt unter Allgemein, Arbeitsplatz, Gerichtsfälle, Schweiz, Verkehr. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player