www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

CH: Förderung der Jugendarbeit mit zeitgemässem Gesetz

Samstag 18. September 2010 von htm

Der Bundesrat will ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit stärker fördern. Er hat am Freitag das Jugendförderungsgesetz zuhanden des Parlaments verabschiedet. Es soll das heutige Gesetz ersetzen, das nicht mehr zeitgemäss ist. 8,4 Millionen Franken jährlich will man sich die ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit mittelfristig kosten lassen.
Jugendorganisationen seien nach wie vor von grosser Bedeutung, sagte Burkhalter. Sie böten den Kindern und Jugendlichen die Chance, sich freiwillig zu engagieren, Verantwortung zu Übernehmen und Kompetenzen zu erwerben.
Mit dem neuen Gesetz sollen aber auch Formen der Jugendarbeit gefördert werden, die nicht an Mitgliedschaften gebunden sind. (Quelle: NZZ, 17.9.10) Kommentar: Wenn das neue Gesetz die Jugendorganisationen schwächt statt stärkt, sollte es abgelehnt werden. Wie Jugendarbeit in viel grösserem Mass gefördert werden könnte, steht in unserer „Projekt-Idee“ seit Jahren.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 18. September 2010 um 13:41 und abgelegt unter Allgemein, Jugend, Kinder, Politik, Projekt-Idee, Schweiz, Sport, Verhaltens-Präv., Verhältnis-Präv.. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player