www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Nächtlicher Ruderplausch in Partylaune endet tödlich

Montag 24. Mai 2010 von htm

Vier betrunkene Männer klauen in der Nacht auf Pfingstmontag ein Boot, rudern auf den Pfäffikersee. Das Boot kentert. Drei Männer werden gerettet. Ein 22-Jähriger wird immer noch vermisst.
Ein Helikopter kreist über dem Pfäffikersee im Zürcher Oberland. Sein Scheinwerfer malt einen gespenstischen Lichtkegel aufs Wasser. Unten sind Angehörige des Seerettungsdienstes in ihrem Boot. Sie suchen einen jungen Mann (22). Nach ersten Erkenntnissen ist das Boot gekentert. Brisant: Offenbar hat das Quartett ein viel zu kleines Boot benutzt. Dieses war maximal für zwei Personen gebaut. (Quelle: blick.ch, 24.5.10)
mit unserem Online-Kommentar: In Nantes gab es auf 10’000 Teilnehmer am Apéro-Géant einen Toten. Eine Woche später hier einen in „bester Partylaune“ ertrunkenen jungen Schweizer aus der Gegend. Bei wahrscheinlich viel weniger Partygästen. Ist das auch nicht so schlimm? Nach den ersten Sensationsberichten geht man wieder zur Tagesordnung über. Man kann ja doch nichts machen! Doch, man könnte, wenn man wollte!

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 24. Mai 2010 um 11:16 und abgelegt unter Allgemein, Feste und Feiern, Geschichten, Gesundheit, Jugend, Konsumhaltung, Schweiz, Verkehr. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player