www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Top News: Mässiger Alkoholkonsum schärft das Denken nicht!

Mittwoch 25. November 2009 von htm

Gemäss einem neuen Bericht werden ein oder zwei Gläser pro Tag die Gehirnleistung nicht fördern, wenn die Leute älter werden. Reuters berichtete am 16. November, dass Forscher des University College London untersuchten: soziale, wirtschaftliche und physikalische Bedingungen und Denkfähigkeiten bei 1985 Männern und Frauen im Alter von 60 bis 74 Jahren. Die Daten von den 87% der Teilnehmer, die sagten, sie würden mässig Alkohol konsumieren oder gar keinen, wurden weiter im Detail analysiert. … Die Forscher sagten, mässige Alkoholkonsumenten hätten leicht bessere geistige Fähigkeiten, wenn sie älter werden, weil ihr besserer sozialer, wirtschaftlicher und bildungsmässiger Status ihnen während des ganzen Lebens half, ihre Denkfähigkeit zu verbessern und nicht der Alkoholkonsum. (Quelle: Join Together, 24.11.09) Online-Kommentar: Auf eine solche Studie haben wir gewartet. Nun lasst uns sehen, ob die Medien über diese Studie auch so berichten, wie sie früher die Studie mit dem positiven Alkohol-Effekt willkommen geheissen haben.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 25. November 2009 um 16:34 und abgelegt unter Allgemein, Diverse, Internationales, Medizin, Senioren, TOP NEWS. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player