www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Im Zürcher HB seien die Bierdosen zu gross und zu billig

Mittwoch 24. Juni 2009 von htm

Eilige Zugspassagiere finden im Bahnhof eine breite Auswahl an gekühltem Bier. Die Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) hat sich in grossen Bahnhöfen umgesehen. Fazit der Beobachtung: Das Angebot an Bieren in 5-dl-Büchsen ist äusserst breit. Wer weniger trinken möchte, hat das Nachsehen. Die vielen grossen Biere setzen gerade für junge Konsumentinnen und Konsumenten einen problematischen Trinkstandard. Die SFA ruft den Detailhandel auf, kleinere Verpackungseinheiten zu fördern.
(Quelle: Tages-Anzeiger, 24.6.09) Medienmitteilung SFA

Add to Technorati Favorites
Add to Mr.Wong

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 24. Juni 2009 um 22:18 und abgelegt unter Alkoholindustrie, Allgemein, Global, Jugend, Schweiz, Verhältnis-Präv.. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player