www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

CH: Wer zahlt die Transport- und Spitalkosten bei Trunkenheit?

Mittwoch 16. März 2011 von htm

Spitalkosten übernimmt die Krankenversicherung, Selbstbehalt und Franchise bleibt beim Patienten. Die Ambulanz bezahlt die Grundversicherung zur Hälfte, maximal Fr. 5000.– pro Kalenderjahr. Die andere Hälfte trägt der Patient. (Quelle: Gesundheitstipp Februar 2011)

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 16. März 2011 um 18:13 und abgelegt unter Alkoholkrankheit, Allgemein, Schweiz, Sozialkosten, Transportation. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player