www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Volvo-Alcoguard soll Trunkenheitsfahrten verringern (Test)

Sonntag 23. Mai 2010 von htm

Schnapsidee oder sinnvolles Extra? Volvo bietet jetzt seine Autos mit eingebauter Alkoholkontrolle an. Wer den Alcoguard (850 Euro Aufpreis) an Bord hat, muss erst per Atemtest beweisen, dass er nüchtern ist. Falls nicht, bleibt der Motor aus. BILD.de hat das System getestet.
Knapp 130 Unfälle unter Alkoholeinfluss gibt es in Deutschland täglich. 2008 starben zwölf Prozent aller Verkehrstoten in Deutschland an den Folgen eines Alkoholunfalls. Ist Volvos Alcoguard die Lösung für das Problem „Alkohol am Steuer“? (Quelle: Google Alkohol News, 23.5.10) bild.de, 22.5.10 Kommentar: Es scheint, als ob das Angebot vor allem für jene sinnvoll ist, die sich ohnehin selbstverantwortlich verhalten. Der Griff zur Überbrückung ist zu verlockend. Will man nur den Promillestand kontrollieren, genügt ein normales Kontrollgerät auch. (Vorausgesetzt es ist genau.)

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 23. Mai 2010 um 12:14 und abgelegt unter Allgemein, Internationales, Statistik, Verhältnis-Präv., Verkehr. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player