www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Wahrscheinlicher Suizid des Kommandanten der Bündner Kantonspolizei

Donnerstag 28. Januar 2010 von htm

Markus Reinhardt leitete über ein Vierteljahrhundert (1984-2010) die Geschicke der Kantonspolizei Graubünden mit rund 400 Angestellten. Jetzt ist er tot. Der langjährige Kommandant hat sich vermutlich das Leben genommen. Man hat ihn gestern Morgen leblos in seinem Zimmer im Kongresshotel gefunden. Die Staatsanwaltschaft Graubünden hat eine Untersuchung eingeleitet. Es heisst, er habe Alkoholprobeme gehabt; er geriet kürzlich angetrunken am Steuer in eine Polizeikontrolle. Er sei längere Zeit in ärztlicher Behandlung gewesen und seine Chefin, die Justizministerin, habe ihn intensiv begleitet. (Quelle: Tages-Anzeiger, 28.1.10) Kommentar: Trauer um ein weiteres Opfer von König Alkohol. Wann und wie hat das Unheil seinen Lauf begonnen? In der Studentenzeit, bei den Militärkollegen, bei den Behördenanlässen? Alkohol ist immer dabei. Oft zerbrechen die Feinfühligen. Aber die Gesellschaft hat kein Einsehen. Der Alkoholrubel muss rollen.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 28. Januar 2010 um 11:35 und abgelegt unter Allgemein, Arbeitsplatz, Geschichten, Politik, Prominenz, Schweiz, Verkehr. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player