www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Behörden setzen bei Fastnachtsumzügen auf freiwilliges Alkoholverbot

Samstag 23. Januar 2010 von htm

Keine Abgabe von Alkohol an Zuschauer der Fastnachtsumzüge: Das wäre eine Auflage, die in den Genehmigungen für die närrischen Spektakel drinstehen könnte. Angesichts von Alkoholexessen hält das die Polizeiinspektion Wittlich für sinnvoll. Die Verwaltungen halten eine solche Reglementierung für überflüssig. (Quelle: Google Alkohol Alert, 22.1.10) volksfreund.de, 22.1.10 Online-Kommentar: Positiv: Das Problem wurde erkannt. Negativ: Der Alkohol und die Alkoholindustrie sind den Behörden wichtiger als die Jugend. Freiwillige Regulierungen haben sich noch nie bewährt, haben reine Alibifunktion, die Verantwortung wird abgeschoben.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 23. Januar 2010 um 10:44 und abgelegt unter Allgemein, Internationales, Jugend, Politik, Verhaltens-Präv., Verhältnis-Präv.. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player