www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

„Studie“: Ein Herz für den Alkohol

Samstag 21. November 2009 von htm

Eine spanische Studie suggeriert, dass das Infarktrisiko mit zunehmendem Alkoholgenuss sinkt. Aus dem spanischen Navarra, einem der wunderbarsten und ältesten Weinanbaugebiete der Welt, kommt eine neue medizinische Erkenntnis, die die Fachwelt kaum glauben kann: Alkohol, genossen in beträchtlichen Mengen, ist gesund. Nicht für den ganzen Körper, aber immerhin doch fürs Herz. Acht Flaschen Wein, 28 große Gläser Bier oder mehrere Dutzend Schnapsgläser Wodka pro Woche wirkten sich günstig aus auf das Herz-Kreislauf-System, das habe die ausführliche Analyse der Trinkgewohnheiten von mehreren Zehntausend Spaniern ergeben, schreiben die Mediziner im britischen Fachmagazin „Hearts“. (Quelle: Google Alkohol Alert, 20.11.09) WELT ONLINE, 20.11.09 Kommentar: Schwachsinn! Die „Studie“ widerspricht sogar den bisherigen Studien mit positiven Aussagen zur Gesundheit. – Die möglicherweise genaus so falsch sind, nur nicht so dick aufgetragen.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 21. November 2009 um 15:33 und abgelegt unter Alkoholindustrie, Allgemein, Medizin. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player