www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Deutsche Ministerin: Kinder besser vor Alkohol schützen

Mittwoch 4. November 2009 von htm

Baden-Württembergs Sozialministerin Monika Stolz (CDU) hat vor der wachsenden Gefahr für Kinder und Jugendliche durch Alkoholmissbrauch gewarnt. «Oberstes Ziel der Prävention muss sein, den Einstieg in die Abhängigkeit zu verhindern», sagte Stolz am Dienstag anlässlich einer Veranstaltung der AOK in Heilbronn zu Suchprävention und Suchthilfe. (Quelle: Google Alkohol Alert, 4.11.09) bild.de, 3.11.09 Kommentar: Falsch, Frau Ministerin. Oberstes Ziel sollte sein, die Kinder und Jugendliche möglichst lange vom Alkohol fernzuhalten. Je früher sie mit dem Alkoholkonsum beginnen, desto mehr besteht Aussicht auf spätere Alkoholprobleme. Frau Stolz bewegt sich auf der Linie der Alkoholindustrie: Trinkt mit Verstand, aber trinkt!

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 4. November 2009 um 12:03 und abgelegt unter Alkoholindustrie, Allgemein, Internationales, Jugend, Politik, Verhaltens-Präv., Verschiedene. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player