www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Alkohol am Steuer mit 10 Verletzten und 250’000€ Schaden

Mittwoch 4. November 2009 von htm

Ein Lastwagenfahrer mit 2,8 Promille Alkohol im Blut hat am Montagabend auf der A5 bei Gießen einen schweren Verkehrsunfall mit mindestens zehn Verletzten verursacht. Wie die Polizei in Gießen mitteilte, hatte der Fahrer eines litauischen 40-Tonners gegen 22.00 Uhr kurz vor dem Reiskirchener Dreieck versucht, einen Transporter des Deutschen Roten Kreuzes zu überholen. Dabei habe der Lastwagen den Transporter gerammt, wodurch dieser auf die Seite kippte. Auch der Lastzug sei kurz darauf auf die Fahrbahn gekippt. Sowohl die vier Mitfahrer des DRK-Wagens als auch Fahrer und Beifahrer des Lastwagens zogen sich teils schwere Verletzungen zu. Leicht Verletzte gab es bei darauf folgenden Auffahrunfällen. (Quelle: Google Alkohol Alert, 4.11.09) ZEIT ONLINE, 3.11.09 Kommentar: Wir sind alle Passiv-Trinker. Sei es als unschuldig Verletzte oder als Steuern- und Prämienzahler, in Deutschland, Litauen oder sonstwo.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 4. November 2009 um 11:43 und abgelegt unter Allgemein, Arbeitsplatz, Internationales, Verkehr. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player