www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Sexuelle Kriminalität und Knockout Drogen

Dienstag 2. Juni 2009 von htm

Sexuelle Kriminalität mit Drogenunterstützung ist im Zunehmen begriffen. Das Bonner Institut für Forensische Medizin hat festgestellt, dass die Zahl von Untersuchungen im Hinblick auf den Gebrauch von Betäubungsmitteln bei sexuellen Vergehen innerhalb seines Einzugsgebietes zwischen 1997 und 2006 um das 10-Fache gestiegen ist. In der aktuellen Ausgabe des Deutschen Aerzteblattes International, präsentieren Burkhard Madea und Frank Musshoff die Aktionsmodelle und die Beobachtungsfenster für die häufigsten Substanzen. (Dtsch Arztebl Int 2009; 106 (20): 341-347). (Qeulle: Medical News Today, 1.6.09)

Add to Technorati Favorites
Add to Mr.Wong

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 2. Juni 2009 um 09:57 und abgelegt unter Allgemein, Andere Drogen, Diverse, Gewalt/Kriminalität, Internationales, Medizin. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player