../../aktuell.alkoholpolitik.ch - Newsletter - Sept./Okt. 2002

Wir freuen uns, Ihnen hiermit unsern ersten Newsletter unterbreiten zu können. Die Fülle von Texten, die sich mit der Zeit auf unserer Website ergibt, wird für den in seiner Zeit beschränkten Leser etwas aufwendig, so dass wir die Neuheiten eines Monats sammeln und als zusätzliche Dienstleistung per e-mail versenden möchten. 

Die Beiträge sind nach Kapiteln geordnet und mit dem letzten Datum zuoberst.

Sollten Sie diesen Newsletter ungefragt erhalten und ihn nicht mehr beziehen wollen, können Sie ihn per e-mail an htmeyer@alkoholpolitik.ch sofort abmelden.

Infolge Ferienabwesenheit fassen wir die beiden Monate zusammen. 

 

Der heisse Tipp:  
Heute, 20.9.02: Arena im SF DRS 1, 22.20 Uhr
zum Thema 0,5 Promille im Strassenverkehr

Zitatensammlung    (Neues Kapitel)      Link

Hier sammeln wir durch uns verwendete und auch sonstige Zitate, die zu unsern Bestrebungen passen. Wenn Sie uns weitere passende melden möchten, nehmen wir sie gerne in diese Seite auf.

    

Aktuelles   

(Unter obigem Link finden Sie ausführlichere Texte mit Kommentar.)

31.10.2002:

30.10.2002:  Etwa ein Dutzend der international bedeutendsten Forscher auf dem Gebiet der Alkoholprobleme bestritten am 28./29. Okt. 02 auf der Jubiläumstagung der SFA in Bern ein Symposium mit ca 100 Teilnehmern.

Einige allgemeine Gedanken dazu:        Link

An der Darstellung einzelner wichtiger Referate arbeiten wir noch, auch gilt es, die Urheberrechte abzuklären und zu wahren. Wir bitten um Verständnis.

23.10.2002:  Die Verkehrskommission des Nationalrates schlägt dem Rat vor, in der Wintersession die Promillegrenze im Strassenverkehr auf 0,5 zu senken. Sie folgt damit dem Ständerat.

23.10.2002:  Die Eidg. Alkoholverwaltung will die Steuern auf Alkopops erhöhen.

24.09.2002:  Die 0,5 Promillegrenze im Ständerat angenommen!  Hier Link auf Ratsprotokoll

16.09.2002:  Im Welschland arbeitet eine Konferenz an der Schaffung einer Einheitskrankenkasse. 

28.08.2002:  Änderungen in der Lebensmittelverordnung am 1.5.02 in Kraft gesetzt. (Jugendschutz)  Hier Link zu einem Plakatbeispiel für Verkaufsstellen.

14.09.02:     Ein Internet-Präventionsspiel des Bundesamtes für Gesundheit im Rahmen der Aktion "Alles im Griff". 

12.09.02:  Der Ständerat behandelt am 24.9.02 die Blutalkoholwerte im Strassenverkehr. Die Verkehrskommission des SR beantragt 0,5 Promille!

10.09.2002:  Alkohol im Strassenverkehr. 

05.09.2002:  Einen ausführlichen  Bericht finden sie hier. 

03.09.2002:  Bundesrat M. Leuenberger legte ein Massnahmenpaket vor, mit dem die Zahl der Unfallopfer halbiert werden könnte. (Vision Zero) 
Medienmitteilung  des Eidgenössischen Departementes für Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation (UVEK). 

 

Parlamentsdebatten

Zürcher Kantonsrat  Hier finden Sie einen Kommentar zum Thema

30.10.2002:  

Am 28.10.02 behandelte der KR ein Postulat von Hanspeter Amstutz, Nancy Bolleter und Hans Fahrni: Mit 112 zu 5 überwies er das Postulat, das verlangte, Jugendliche seien besser vor Cannabisdealern und -Produkten zu schützen.

Das zweite Postulat, von Nancy Bolleter,  unterstützte der KR mit 65 zu 41 Stimmen, das Massnahmen zum Schutz der Jungen vor Alkoholkonsum forderte.  Das Ratsprotokoll kann später auf ../../aktuell.kantonsrat.zh.ch eingesehen werden.

 

Ständerat  Hier finden Sie einen Kommentar zum Thema

24.09.2002:  Die 0,5 Promillegrenze im Ständerat angenommen! Hier der Link auf das Ratsprotokoll der Verhandlung im Ständerat. 

11.09.02:  Blutalkoholwert im Strassenverkehr am 24.9.02 im Ständerat. Die Verkehrskommission des SR beantragt die Einführung der 0,5 Promillegrenze im Strassenverkehr. Anregung, einen Brief an Parlamentarier zu schreiben. Adressen unter http://web.archive.org/web/20020802054914/http://../../aktuell.parlament.ch/poly/Framesets/D/Frame-D.htm


Internationales  

Weitere Informationen und Kommentare finden Sie unter obigem Link.

31.10.2002: 

19.10.2002: 

19.10.2002: 

15.10.2002:  Auch ausländische TV-Sender müssen sich bei ihrer Werbung für Schweizer Publikum an die hiesigen Vorschriften halten. Die deutsche Aufsichtsbehörde hat Sat.1 gerügt, weil dessen Schweizer Werbefenster gegen das Alkoholwerbeverbot verstiess.

13.09.2002: 

12.09.2002:  In der gestrigen Sitzung der EU-Kommission zum Thema Steuerharmonisierung konnte keine Einigung erzielt werden.

11.09.2002:  Heute findet eine Sitzung der EU-Kommission zum Thema Steuerharmonisierung statt. Der zuständige Kommissär stellt die Frage, ob die Biersteuern an den Konsumentenpreis-Index gekoppelt werden soll. 

10.09.2002:  Alkoholsteuern in der EU

 

Wir über uns

8.09.2002:  
Kürzlich wünschte ein Besucher unserer Webseite mehr über meine Person zu erfahren. Er wollte wissen, ob eine Ideologie oder gar eine Sekte dahinter stände. Ich habe ihn getroffen und hoffentlich beruhigen können. Aber ich habe überlegt, ob ich noch etwas für alle Leser hinzufügen könnte. Vielleicht sind die folgenden Gedanken geeignet?  (Link im Titel)

Links zu Fachleuten und Institutionen

http://../../aktuell.fachverbandsucht.ch  A + S, der Dachverband der Suchtfachleute in der Schweiz

Veranstaltungen

10.12.02

 

 

 

11.12.02

12. 12.02 

Die Gemeinden handeln! Für eine lokale Alkoholpolitik

 in Rapperswil (14.00 ­ 17.30 Uhr mit anschl. Apero; Ko-Organisator: Gesundheitsdepartement SG, Herbert Bamert, Kant. Beauftragter für Suchtfragen)
 in Olten (14.00 ­ 17.30 Uhr mit anschl. Apero
in Lausanne (14.00 ­ 17.30 Uhr mit anschl. Apero)

 

Informationsveranstaltungen zu den Erfahrungen in 22 Pilotgemeinden und Teilnahmemöglichkeiten für Gemeinden ab 2003

 

Infos: auf ../../aktuell.radix.ch/html oder Einladung verlangen unter Tel. 01 360 41 00. Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos

(Quelle: Infoset)

 

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten wünschen, senden Sie uns bitte ein E-Mail an htmeyer@alkoholpolitik.ch

    Homepage            Newsletter-Übersicht

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008