Leserbrief

05.12.2006                              (ungekürzt veröffentlicht)

 

Tink.ch Schweiz
Sandstrasse 5
3302 Moosseedorf
 

info(at)tink.ch

www.tink.ch

 

Leserbrief im Internet zu: Der Kampf um die Freiheit gefangen zu sein vom 27.11.06

(Glosse zur Volksabstimmung im Kt. Solothurn über das Rauchverbot in Gaststätten)

Der Artikel lebt von der Begriffsverwirrung zwischen persönlicher Freiheit und Eigenverantwortung. Die persönliche Freiheit hat dort Grenzen, wo sie den Nächsten in seiner Freiheit benachteiligt. Die Eigenverantwortung besteht zum einen Teil auch darin, die Verantwortung der Gesellschaft für das Wohl der Individuen anzuerkennen und mitzuhelfen, für sie zu sorgen, wenn diese sich nicht selbst helfen können. Deshalb haben wir seit der Zeit der alten Eidgenossen demokratische Spielregeln entwickelt, wie dies geschehen soll.

      Homepage       Leserbriefe-Übersicht          letzter Leserbrief      nächster Leserbrief

                                                                                                    

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008