Leserbrief

08.03.2006                            (ungekürzt veröffentlicht am 15.3.06)

Redaktion
DER LANDBOTE
8400 Winterthur

e-mail: redaktion@landbote.ch

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Es würde mich freuen, wenn Sie den nachfolgenden Leserbrief veröffentlichen würden. 
Könnten Sie mir gegebenenfalls ein Belegexemplar zustellen?

Mit bestem Dank und
mit freundlichen Grüssen

Hermann T. Meyer

Leserbrief zu “Auf Autofahrer Druck ausüben“ am 8.3.2006

Das Interview mit dem Polizeivorsteher von Winterthur, Michael Künzle, hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Irgendwie wundert es einen gar nicht, dass Winterthur im letzten Jahr einen Zuwachs an Verkehrsunfällen hatte (+4%), im Gegensatz zur Abnahme im Kanton. (-3%).  Wenn er zu den alkoholbedingten Verkehrsunfällen sagt: „Und stärker kontrollieren bringt nicht viel. Die Dunkelziffer bleibt immer hoch.“ Dann erhalte ich den Eindruck, er lässt zu wenig testen. Denn je mehr getestet wird, desto kleiner wird die Dunkelziffer. Wenn es sich herumspricht, dass das Risiko, erwischt zu werden, steigt, wird das Blaufahren für viele, die auf das Auto angewiesen sind, zu gefährlich. Die Verantwortung auf neue Präventionskampagnen abzuschieben, ist wirklich zu billig. Die können auch nur in Verbindung mit häufigen Kontrollen erfolgreich sein. Zum Beispiel nach alkoholfreudigen Festen! Erfolg ist aber absolut nötig; denn wie der Stadtrat sagte: „Grundsätzlich ist aber jedes Unfallopfer  eines zu viel.“

 

      Homepage       Leserbriefe-Übersicht          letzter Leserbrief            nächster Leserbrief

                                                                                                    

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008