Leserbrief

21.1.2003

An die Redaktion
des Leserforums
Tages-Anzeiger
8022 Zürich  
                                                                   

 per e-mail

 

Leserbrief zu „Der Mut zur Öffnung ist inzwischen verflogen“ und „Globalisierung oder wo kommen wir da hin?“ vom 20.1.2003

Dank dem WEF bringen unsere Medien dieser Tage auch mehr oder weniger kritische Artikel zur Globalisierung. Unter der Überschrift „Der Charme der Liberalisierung“ schildert Daniel Hug die Liberalisierung der Gastwirtschaftsgesetze mit der Abschaffung von Wirtepatent und Bedürfnisklausel als grosse Errungenschaft, die Hunderte von neuen Unternehmen und Tausende von neuen Arbeitsplätzen geschaffen hat.

Ich würde eher die nächste Überschrift des Artikels darübersetzen: Freiheit ohne Selbstverantwortung. Abgesehen davon, dass man neue Gastbetriebsformen auch auf andere Art hätte schaffen können und für die neuen Stellen kaum einheimisches Personal gefunden wurde, (was der SVP offenbar gar keine Probleme verursachte), wurden die damit zusammenhängenden gesundheitspolitischen Folgen überhaupt nicht berücksichtigt. Die wurden u.a. den Anwohnern, der überlasteten Polizei, dem Steuerzahler und den mitbetroffenen Familienmitgliedern überlassen.

Dass eine Jugend, die in dieser vom Alkohol geprägten Spassgesellschaft aufwächst, einmal unsere gesundheitspolitischen Probleme lösen können wird, diese Hoffnung kann man wohl getrost begraben. Sind doch schon die heutigen Politiker dazu nicht imstande. Das Alkoholkapital hat uns voll im Griff. Und auch die Kritiker der Globalisierung werden in ein paar Wochen, wenn das WEF vorbei ist, verstummen, dann sind andere Prioritäten wieder an der Tagesordnung.

Hermann T. Meyer, Effretikon

 

Homepage           Leserbrief-Übersicht               vorheriger Leserbrief                    
                                                        nächster Leserbrief

 

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008