Leserbrief

23.11.2002

 

Redaktion Leserforum
Tages-Anzeiger
8021 Zürich

 

Leserbrief zu „Gefangen in der Flasche des Familienvaters“ vom 14.11.02
                            Leserbrief „Wer ist schuld“ vom 20.11.02
                            Leserbrief „“Vorurteile helfen keinem Alkoholiker“ vom 23.11.02

Seit dem grossen Bericht über den Alkohol-Solidaritätstag sind nun mehrere Leserbriefe erschienen, die beklagen, dass der Tages-Anzeiger schlecht recherchiert und die vielen Hilfsangebote der AA und Al-Anon übergangen habe. Abgesehen davon, dass noch viele andere wertvolle Angebote es auch verdient hätten, erwähnt zu werden, stört mich viel mehr, dass der Tages-Anzeiger die Alkoholproblematik in seiner gesellschaftlichen Tragweite ausser mit ein paar kleinen Agenturmeldungen oder ab und zu einem Leserbrief überhaupt nicht wahrnimmt. Entgegen seiner grossen neuen Werbekampagne „Unsere Meinung passt nicht allen in den Kram“ scheut sich die Redaktion, bei diesem grössten sozialmedizinischen Problem der Schweiz, Farbe zu bekennen. Bei den grossen Ansprüchen, die die Zeitung an sich selbst stellt und wie sie gerade in diesen Tagen wieder herausgestellt wurden, ist dies ein eigenartiges oder auch eindeutiges Zeugnis, wie hehren Lippenbekenntnissen die nackte Wirklichkeit gegenübersteht, wenn es ums kurzfristige vermeintliche Geschäft geht. Da wird auch der Chefredaktorwechsel nichts ändern, hat sich doch der neue gerade in der Zeitschrift TELE für die  Alkoholwerbung im Privatfernsehen vehement eingesetzt. Wenn man bedenkt, welche Milliarden-Schäden dem Volk neben dem unsäglichen Leid durch den Alkoholkonsum entstehen, seit der gestrigen Meldung über die neuen Berechnungen zu den Strassenverkehrsunfallschäden müssen diese noch weit höher als bisher eingeschätzt werden, ist es völlig untragbar, wenn ein führendes Meinungsblatt wie der Tages-Anzeiger, den ich sonst sehr schätze, sich vor dieser Verantwortung drückt. 

                                                                            Hermann T. Meyer, Effretikon

Homepage        Leserbrief-Übersicht        nächster Leserbrief      

                                                                                               vorheriger Leserbrief

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008