Leserbrief                      

25.06.2007                                 veröffentlicht online      

 

Leserbrief betr.  http://derstandard.at/?url=/?id=2927456&sap=2&_pid=7032678#pid7032678

Debatte um teureren Alkohol in Österreich, 20.06.07

Die Grünen fordern höhere Preise für Hochprozentiges – Spirituosenhersteller sehen darin kein Rezept gegen Alkoholexzesse

 

Re:
Höhere Alkoholpreise
Die Alkoholindustrie behauptet in diesem Artikel, die höheren Preise hätten in Skandinavien nichts gebracht. Wenn in Österreich der Pro-Kopf-Konsum an reinem Alkohol wie angegeben 13 Liter beträgt, (meine Quelle gibt allerdings für 2004 9,2 Liter an) in Norwegen 2004 4,2 Liter, in Schweden 4,9 Liter und in Island 5.0 Liter getrunken wurden, so kann diese Behauptung klar widerlegt werden. Dazu kommen die lächerlich kleinen Steuereinnahmen im Vergleich mit den Milliarden-Schäden, die nach dem Verursacherprinzip nach höhern Steuern und Mindestpreisen rufen.

Freundliche Grüsse

Hermann T. Meyer

                                                                                       

  Homepage             Leserbriefe-Übersicht          letzter Leserbrief      nächster Leserbrief

 

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008