Leserbriefe

07.06.2006

 

Redaktion 
Kassensturz
Schweizer Fernsehen

per Internet-Formular

 

Brief auf Internet-Meinungsformular zur Kassensturz-Sendung vom 6.6.06 über die Biersteuer

 

Jeder, der schon ein Bier gekippt hat, glaubt, auf dem Gebiet der Alkoholprobleme ein Fachmann zu sein. Leider auch die Parlamentarier auf der rechten Seite, die unser Land seit der Staatsgründung regieren und sich vor wirksamen Massnahmen, mit Ausnahme einiger Feuerwehrübungen,  immer gedrückt haben. Dabei gibt es aktuelle Forschungen, die europa- und weltweit zeigen, welche Massnahmen nötig und wirksam wären. Nur braucht es die Bereitschaft, diese zu lesen. Leider ist unsere Presse weitgehend ebenfalls auf der Seite der Verweigerer und verhindert so eine Verbesserung des Wissensstandes in der Bevölkerung und im Parlament. So verwundert das Abstimmungsergebnis in der Sendung überhaupt nicht. Die vielseitigsten Informationen zum Thema finden Sie auf www.alkoholpolitik.ch

Hermann T. Meyer

 

Link zum Kassensturzbeitrag    zum Brief

  Homepage         Leserbriefe-Übersicht            letzter Leserbrief            nächster Leserbrief

 

 

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008