Leserbrief

19.10.2004

Redaktion Leserforum
Tages-Anzeiger
8021 Zürich

per e-mail

 

Leserbrief zu „Das Feuer der Raucher“ vom 19.10.2004

Der Kommentar von J.-M. Büttner bringt viele Tatsachen auf den Punkt, die genauso auch auf das Alkoholproblem zutreffen. Nur sind es bei diesem noch weniger Journalisten und Politiker, die den Mut haben, Klartext zu reden. Dabei wäre es mindestens so dringend, ist doch das Alkoholproblem das sozialmedizinische Problem Nr. 1 in der Schweiz - wie in andern Ländern auch. Alkoholbedingte Schäden bei Betroffenen und Mitbetroffenen sind nicht nur physischer sondern auch psychischer Natur: Familien zerfallen, die Mehrheit der betroffenen Kinder hat geringere Chancen in der Schule und später als Erwachsene. Alkoholbedingte sexuelle oder krimineller Gewalt in der Familie und in der Öffentlichkeit sind alltäglich. Oft stellen sich finanzielle Probleme ein und die Armutsfalle tut sich auf. Aber in der gegenwärtigen Armut-Diskussion spricht niemand diesen Faktor an.

Auch beim Alkoholproblem wird konkreten Lösungsvorschlägen mit dem Vorwurf der Wirtschaftsfeindlichkeit begegnet. Dabei ist das Gegenteil wahr. Wie der Gesundheitskommissar der EU kürzlich sagte, bringt Gesundheit Wohlstand: Personalkosten können massiv verringert und die Produktivität verbessert werden. Steuern können gespart werden, und Geld, das nicht für Suchtmittel ausgegeben wird, fliesst in andere Konsumbranchen oder zu den Banken für Investitionen. Welche wirtschaftsnahe Partei möchte sich mit etwas Aufklärungsarbeit in dieser Richtung Lorbeeren verdienen? Das wäre immerhin einmal ein Anfang.

                                                                             Hermann T. Meyer, Effretikon  

 

Kommentar: Der letzte Abschnitt wurde von der Redaktion gestrichen. Wer sollte wohl von dessen Lektüre abgehalten werden?

 

 Homepage       Leserbriefe-Übersicht          letzter Leserbrief
                                                                                            vorheriger Leserbrief

                                                                                                  

  

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008