Leserbrief

                                                                                                                                                        Effretikon, 26.6.2003

  

An die Redaktion
des Leserforums
Tages-Anzeiger
8022 Zürich

 per e-mail

 

Leserbrief betr. „Vom Kindersirup zu den Alcopops“ vom 26.6.03

Wer von der Hitze noch nicht ganz abgestumpft ist, und wem die Zukunft unserer Jugend etwas bedeutet, dem muss bei der Lektüre dieses Berichtes doch ganz schön mulmig werden. Mir kamen dazu ein paar Fragen:

-          Wann sorgt die Polizei endlich für die Durchsetzung der Jugendschutzgesetze?

-          Wie reagieren die politischen Gremien auf das offensichtliche Ungenügen der frühestens
            nächstes Jahr zu erwartenden Alcopopsteuern?                

-          Wie wollen sie auf die kommende neue Generation der „Viagra-Pops“ reagieren? Auch wieder um
            Jahre zu spät?    

Der vielleicht wichtigste Satz im Bericht heisst: „Für Jugendliche hat der selbstverständliche Umgang der Erwachsenen mit Alkohol geradezu Aufforderungscharakter.“ Deshalb die Frage: 

-          Wann nehmen die Politiker endlich diesen Zusammenhang wahr und reduzieren diese 
            Selbstverständlichkeit, z.B durch eine allgemeine Alkoholsteuer, die die Schäden  nach dem 
            Verursacherprinzip deckt, den Konsum reduziert und den Jugendlichen signalisiert, 
            dass ein echtes Problem vorliegt, zu dessen Lösung man sogar bereit ist, ein kleines
            Opfer  zu bringen? Oder wenn die Kantone einmal Dampf aufsetzen und den Nationalen Alkohol-
            Aktionsplan zügig umsetzen würden?                                

Wenn die Erwachsenenwelt in ihrem Suchtverhalten glaubwürdiger würde, nähmen Jugendliche auch entsprechende Präventionsprojekte eher ernst.  

·          

                                                                                  Mit freundlichen Grüssen

   Homepage         Leserbriefe-Übersicht        letzter Leserbrief        vorheriger Leserbrief

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008