Brief an:

13.09.2008

Offener Brief an:

Markus Spillmann, Chefredaktor NZZ, Otfried Jarren, Prof. für Publizistik und Prorektor Geistes und Sozialwissenschaften der Universität Zürich, Caspar Selg, Redaktionsleiter „Echo der Zeit“, SR DRS,  Martin Senti, NZZ-Inlandredaktor, Kurt Imhof, Soziologieprofessor, Uni Zürich

 

Ihr Medientalk: Zur Zukunft der Leitmedien  (Quelle: Inserat in der NZZ vom 11.9.08)

Sehr geehrte Herren, 

Es würde mich freuen, wenn Sie in Ihren Ausführungen an der obigen Veranstaltung auch auf die unbefriedigende Situation eingehen könnten, die es den Medien in der Schweiz nicht erlaubt, über das grösste sozialmedizinische Problem unseres Landes, dem Alkoholproblem, objektiv und lösungsorientiert zu recherchieren und zu berichten. Diese verhindern damit eine öffentliche Diskussion, wie sie in den Rechten und Pflichten des Presserates angestrebt wird. Auch wenn der Presserat in eigener Sache meine Vorwürfe zurückgewiesen hat, sind die Medien den Gegenbeweis schuldig geblieben. Es wird wie bisher meist (kleine Ausnahmen gibt es) nur eventorientiert, oberflächlich berichtet, ohne eine zukunftsgerichtete Diskussion anzustossen. Sie üben damit Macht aus im Dienste der Alkohol- und Werbebranchen und zum Schaden unserer Gesellschaft. Auch die Publizistik hat sich bisher um dieses heisse Eisen herumgedrückt. Sie könnte sich im Rahmen dieser Veranstaltung, mit der NZZ zusammen, die immer wieder bestreitet, auf die Alkoholindustrie Rücksicht zu nehmen, vorteilhaft von den andern Medien abheben und unserem Land einen grossen Dienst erweisen. Würde die NZZ auch noch unserer Projekt-Idee auf www.alkoholpolitik.ch zum Erfolg verhelfen, könnte sie, neben dem ethischen Erfolg, sogar wirtschaftlich profitieren.

Eine erfolgreiche Veranstaltung wünscht ihnen

Mit freundlichen Grüssen

Hermann  T. Meyer


Homepage    Briefe an...-Übersicht          

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 03.01.2009