Leserbrief

17.12.2008                                  


 

Redaktion Leserforum
Tages-Anzeiger
Postfach
8021 Zürich

 

Per e-mail 

Leserbrief zu „Kinder von alkoholsüchtigen Eltern, allein im Wechselbad der Gefühle" vom 17.12.08

 

Sie haben das Buch „Flaschenpost nach irgendwo“ besprochen, was ich sehr positiv finde. Sie bemängeln am Schluss, dass keine Hilfsadressen für Kinder in der Schweiz angegeben sind. Vielleicht wollen Sie das nachholen? Hier wären einige:

- pro juventute Beratung 147 (SMS oder Tel.) für Kinder; 147@projuventutue.ch

- www.kopfhoch.ch

- iogt-schweiz@bluewin.ch, Tel. 01 300 30 45

- www.tschau.ch/   Internet-Angebot für Jugendliche von  INFOKLICK.CH - Kinder- und Jugendförderung Schweiz

- www.alkoholpolitik.ch  für kritische Jugendliche, auch für den Schulunterricht.

Wenn der Tages-Anzeiger daran interessiert wäre, dass weniger Kinder in alkoholbelasteten Familien aufwachsen müssten (in der Schweiz  heute 100'000 bis 150'000!) würde ich das Buch „Alkohol – kein gewöhnliches Konsumgut“ von Thomas Babor u.a. empfehlen. Ich finde Prävention mindestens so wichtig wie Rehabilitation.

Freundliche Grüsse und frohe Festtage

Hermann T. Meyer, Effretikon

 

                                 Homepage        Leserbriefe-Übersicht         Nächster Leserbrief            Vorheriger Leserbrief              

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008