Leserbrief

Hermann T. Meyer
Lindenstr. 32
8307 Effretikon

26.09.2005                         Am 2.10.05, um die farbig markierten Stellen gekürzt, veröffentlicht.

 

NZZ am Sonntag
Leserbriefe

per e-mail
leserbrief.sonntag@nzz.ch

 

Betr. "Wenn es ums Bier geht, wird es in Deutschland ernst“ vom 25.9.05

Es ist natürlich dankbar, wenn man Stoff für eine Glosse beim grossen Nachbarn findet. Wie wäre es mit einer Glosse über die Schweizer Bierszene? Hier ein paar gratis Stichworte: Bier ist bei Knaben von 13 – 16 Jahren das beliebteste alkoholische Getränk, trotzdem setzte der Bundesrat die Biersteuer auf dem Leichtbier noch herab. Der Bundesrat lehnt die Motion: „Sportanlässe und Sportverbände als Alkoholpromotoren“ ab, in der Nationalrat Peter Vollmer verlangt, dass Sportvereine, -verbände und -veranstaltungen, die sich mittels Alkoholwerbung finanzieren, vom Bund künftig keine Subventionen mehr erhalten sollen. Auch beim Sportsponsoring spielt das Bier eine führende Rolle, wie bei den Ausschreitungen randalierender Fans. Nachdem der Bund mit der Alcopopsteuer dessen Absatz gebremst hat, bieten die Bierbrauereien immer mehr aromatisierte Malzgetränke an, um die Jugendlichen zum Alkoholkonsum zu verführen. Im neuen Radio- und Fernsehgesetz sollen die lokalen Privatsender das Recht für Alkoholwerbung mit vergorenen Getränken erhalten und damit wiederum auch Jugendliche erreichen.

Allerdings, das schadenfrohe Kichern, bei Glossen sonst üblich, müsste einem im Halse stecken bleiben, wenn man an die Zukunft unser Volksgesundheit denkt. Aber letzteres ist in der Politik offenbar nicht mehr üblich.

Freundliche Grüsse

Hermann T. Meyer


      Homepage       Leserbriefe-Übersicht          letzter Leserbrief      

                                                                                                    

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 30.12.2008