Forschungsergebnisse
09.12.2003

Quelle:

 

Journal of Agricultural and Food Chemistry, Ausg. 3.12.03
Cornell University, Geneva (BaZ online)
Ki Won Lee, Young Jun Kim, Hyong Joo Lee, and Chang Yong Lee

Thema:

Cocoa Has More Phenolic Phytochemicals and a Higher Antioxidant Capacity than Teas and Red Wine

Kakao enthält mehr Phenol Phytochemicalien und mehr Antioxidantien als Tee und Rotwein 

Journal of Agricultural and Food Chemistry: http://pubs.acs.org/journals/jafcau/index.html

Basler Zeitung

 

Heisser Kakao (Schokolade) enthalte doppelt so viel Antioxidantien wie die gleiche Menge Rotwein, doppelt bis dreimal so viel wie Grüntee und das vier- bis fünffache von Schwarztee. Kalter Kakao enthalte weniger. 
Es geht dabei um die präventive Wirkung bei Herzkrankheiten. Mässiger Weingenuss ab 45 Jahren soll in diesem Sinn eine positive Wirkung haben, hat die Weinbranche in einer grossangelegten Medien-PR-Aktion verbreitet. Hier wäre nun die Methode, eine bessere Wirkung und diese erst noch ohne schädliche Nebenwirkungen zu erzielen.

Der Artikel ist im Internet gegen Bezahlung einsehbar bei obigen Links.

Kommentar: Wie lange dauert es wohl, bis die Gegenexpertise der Weinbranche auftaucht? Ob die Presse diese Meldung auch so gerne verbreitet? Bis heute ist sie erst in der Basler Zeitung erschienen.

   Homepage      Forschungsergebnisse-Übersicht

 

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 23.12.2008