Forschungsergebnisse
05.12.2003

Quelle:

 

F. Zobel et al., Institut universitaire de médicine sociale et préventive,  Lausanne, auftrags BAG

Thema:

Globalevaluation des Massnahmenpakets des Bundes zur Verminderung der Drogenprobleme (MaPaDro) 
4. zusammenfassender Bericht 1999-2002

Es ist eine Kurzzusammenfassung erhältlich zum Herunterladen auf Deutsch, Französisch und Englisch, 10 Seiten. Vollständiger Bericht auf Deutsch, Französisch und Englisch, 158 Seiten

Bestellungen an: evaluation@bag.admin.ch 

 

 

In seinem Begleitkommentar schreibt der Direktor des BAG, Prof. Thomas Zeltner: "Von exemplarischer Bedeutung scheinen mir dabei die Feststellungen, dass zum einen die Drogenpolitik heute weniger unter Handlungsdruck dafür umso mehr unter Rechtfertigungsdruck steht (Kurzzusammenfassung zum Bericht über die politische Verankerung, S. 6) und zum andern, dass eine Annäherung der Drogen-, Alkohol- und Tabakprogramme als wünschbar bezeichnet wird (Zusammenfassung Globalevaluation S. 8). Beide Ergebnisse zeigen, dass sich nicht nur die problemspezifischen Grundlagen, sondern auch die öffentliche Wahrnehmung und die politischen Rahmenbedingungen in stetem Wandel befinden."

Kommentar: Dieses zweite Zitat aus dem letzten Abschnitt der "Wichtigste Empfehlungen" scheint uns auch sehr aktuell. Nur allzu lange stand die Alkoholproblematik im Schatten der illegalen Drogen und wurde nur halbherzig bearbeitet, obwohl ihre Bedeutung für die Schweiz viel gravierender ist als die der illegalen Drogen. Ein Anfang wurde mit dem Nationalen Alkohol-Aktions Plan gemacht. Jetzt müsste auch  ein darauf basierendes Massnahmenpaket entwickelt, koordiniert verwirklicht und ebenso seriös evaluiert werden. Die Frage ist nur, wie kann die politische Verankerung solcher Massnahmen erreicht werden?

 

   Homepage      Forschungsergebnisse-Übersicht

 

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 23.12.2008