Alcopops - Schlagabtausch auf Distanz

Alkoholverwaltung contra Spirituosenimporteure

Am Freitag hat die Eidgenössische Alkoholverwaltung im Berner Kornhaus eine SFA- Studie über das geänderte Konsumverhalten bezüglich Spirituosen in der Schweiz nach der Steuersenkung von 1999 präsentiert: Um nahezu 40 Prozent habe sich der Konsum erhöht, vorab bei Jugendlichen. Gleichentags, am selben Ort - nicht aber im gleichen Raum -, stellte der Schweizer Verband für Markenspirituosen die Zahlen in Frage.

http://nzz.gbi.de/webcgi?WID=46632-5200853-63966_1

Aus Gründen des Urheberschutzes haben wir den Artikel herausgenommen.

Quelle: NZZ-online Archiv Kosten der Artikel-Ansicht: 2 Euro

 

 

  Homepage     Alcopops-Übersicht                  

 

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 03.01.2009