Brief an:

06.09.2008

Sehr geehrte Damen und Herren,

Eurocare und mehrere andere NGOs haben zum "International ‘Fetal Alcohol Spectrum Disorders’ (FASD) Awareness Day" vom 9.9.08 eine gemeinsame Pressemitteilung herausgegeben, die ich Ihnen hiermit in der Beilage zur Bearbeitung überlasse. Diese eindeutige Stellungnahme ist für die Schweiz, auch als Nicht-EU-Mitglied sehr aktuell, hat doch eine kürzliche Untersuchung gezeigt, dass der Wissensstand bei diesem Thema unter Schweizer Gynäkologen und Hebammen sehr verbesserungsfähig ist. (siehe unten Auszug aus "Forschung"
Besten Dank für Ihr Interesse und
freundliche Grüsse

Hermann T. Meyer
www.alkoholpolitik.ch


 
Ungleiche Risikobewertungen für Schwangere. Gynäkologen und Hebammen in der Schweiz bewerten die Risiken von Alkohol und Tabak bei Schwangeren nicht gleich: Sie geben uneinheitliche Empfehlungen ab, wie eine Studie der Basler Universität im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit ergeben hat. (Quelle: Google Alkohol News, 3.9.08)   Bieler Tablatt, 3.9.08   Bundesamt für Gesundheit, 3.9.08
Kommentar: Das BAG schreibt, dass diese Situation verbessert werden soll. …
Siehe Kommentar zur NZZ vom 4.9.08 Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen: FHS-Factsheet
04.09.2008

Beilage:

Pressemitteilung von Eurocare

  

Homepage    Briefe an...-Übersicht        

 

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 03.01.2009