Briefe an ....

04.12.2006             

 

An: Arena
Schweizer Fernsehen
Zürich

per Internet-Kontakt


Betreff: Betrifft Arena

Bemerkung: Sehr geehrter Herr Leuthard,

Sie haben in der letzten Arena zwischendurch erwähnt, dass auch massiver Alkoholmissbrauch vorgekommen sei. Sie sind meines Wissens so ziemlich der einzige,der dieses Thema in Bezug auf diese Vergewaltigung angeschnitten hat. Niemand hat darauf reagiert, denn es ist offenbar ein Tabu. Die Gesellschaft könnte noch mehr auf die Anklagebank kommen, das soll verhindert werden. Man könnte das als Verschwörung bezeichnen. Die Dummen und Leidtragenden sind wir alle. Vielleicht sind Sie in Zukunft vorsichtiger - oder mutiger und haken nach?

 

 

Antwort

08.12.2006

Sehr geehrter Herr Meyer

Haben Sie besten Dank für Ihre e-mail mit den differenzierten Bemerkungen. Rückmeldungen sind für uns immer wertvoll. Ja, nachhaken wäre möglich gewesen, aber von den Gästen war niemand im Fall ZH-Seebach genau orientiert. Es sind viele Spekulationen offen, deshalb wollten wir diese (jedoch durchaus wichtige Thematik) nicht explizit diskutieren.

Für Ihr Interesse an den Themen der Arena danken wir Ihnen und wir freuen uns natürlich, wenn Sie die Sendung auch in Zukunft kritisch verfolgen.

Mit freundlichen Grüssen

Franziska Ingold

Produzentin/Redaktorin Arena


      Homepage       Briefe an ....-Übersicht          

                                                                                                    

 

Inhaltsverzeichnis 

Entwicklungen der schweizerischen Alkoholpolitik der letzten Jahre anhand von Leserbriefen

Aktuell

Hinweise für Unterrichtende

Ihre Meinung interressiert uns

Links zu Fachleuten und Institutionen

Internationales

Briefe an ....

Die Lobby-Arbeit der globalen Alkoholindustrie

Veranstaltungen

Parlamentsdebatten

Zitatensammlung

Newsletter

Forschungsergebnisse

Archiv

English Texts      

Dossiers: Suchtmittelwerbung; Alcopops; Absinth; WTO - GATS; Alkoholkonsum Jugendlicher; Alkohol und Verkehr /  Drink Driving; Wein (Alkohol) sei (mässig genossen) gesund; Sport und Alkohol; Strukturelle Prävention; NPA (Nationales Programm Alkohol); botellón

Geschichten

Interventionen

Wir über uns

Projekt-Idee     Project in English


Herausgeber/Editor:

Hermann T. Meyer, Projekte und Dienstleistungen, Lindenstr. 32, CH-8307 Effretikon, Switzerland, 
Tel. +41 (0)52 343 58 75, Fax: +41 (0)52 343 59 29    e-mail

Copyright © 2001-2008: Hermann T. Meyer. Alle Rechte vorbehalten. Unsere eigenen Texte dürfen gerne unter Quellenangabe übernommen und weiterverbreitet werden. Fremde Texte entsprechen nicht unbedingt unserer eigenen Auffassung.

All rights reserved. Our own texts may be copied and distributed with stating the source. Texts from other sources do not necessarily represent our views.

Stand: 03.01.2009