www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

App Store: Apple entfernt Alkohol-Apps

Samstag 11. Juni 2011 von htm

Warnhinweise über Alkoholkontrollen der Polizei von iPhone-Apps wird es bald nicht mehr geben. Die Verbannung aus dem App Store ist eine Reaktion des Unternehmens aus Cupertino auf eine Forderung von US-Politikern.
Apps wie Trapster warnen Smartphone-Nutzer über Radar- und Laserfallen, Rotlicht-Kameras und Geschwindigkeits-Kameras und nehmen auch Hinweise aus der eigenen Community auf. Zu den Hinweisen gehören offenbar auch Informationen über mögliche Alkoholkontrollen. Doch damit dürfte es bald vorbei sein. Macrumors berichtet, dass Apple Apps, die über mögliche Alkoholkontrollen aufklären, aus dem eigenen Software-Einkaufsladen verbannen möchte. …
Apple hat in Reaktion auf den Brief jetzt seine Aufnahme-Richtlinien für den App Store geändert. In dem aktualisiertem Regelwerk heißt es nun unter anderem, dass Software mit Informationen zu „DUI Checkpoints“ verbannt werde, die nicht von den Exekutivorganen veröffentlicht wurde oder den Fahrer ermutige, unter Alkoholeinfluss Auto zu fahren.
Research in Motion, die Hersteller der BlackBerry-Smartphones, hatte die fraglichen Apps bereits direkt nach dem Brief der Senatoren entfernt; Google wich der Forderung aus. Ob Apple solche Software jetzt tatsächlich aus seinem App Store wirft, bleibt abzuwarten. (Quelle: Google Alkohol News, 11.6.11) netzwelt.de, 10.6.11

Kategorie: Allgemein, Internationales, Medien, Politik, Verbraucherschutz, Verkehr | Keine Kommentare »

CSU-Politikerin fordert Warnhinweise auf Getränken und Lebensmitteln

Dienstag 1. Februar 2011 von htm

Kommt jetzt der Alkohol-Warnhinweis auf Lebensmitteln und Getränken? Die familienpolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Dorothee Bär (7. Monat schwanger) fordert gegenüber BILD: „Auf angeblich alkoholfreiem Bier sowie Lebensmitteln, die selbst geringe Alkoholmengen enthalten, muss eine entsprechende Warnung aufgedruckt werden. (Quelle: Google Alkohol News, 30.01.11) bild.de, 30.01.11

Kategorie: Alkoholfreies, Allgemein, Eltern, Etiketten, Internationales, Politik, Verhältnis-Präv., Wirtschaft | Keine Kommentare »

Alkoholwarnung auf Getränkeetiketten gefordert

Mittwoch 3. März 2010 von htm

Schon eine kleine Menge Alkohol kann während der Schwangerschaft schädlich für das ungeborene Kind sein. Gesundeslandesrätin Karin Scheele (SPÖ) fordert daher Warnhinweise auf alkoholischen Getränken. Das „Fetale Alkoholsyndrom“ gehört zu den häufigsten Krankheiten, die zu Behinderungen bei Neugeborenen führen. Diese entstehen durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft. Von den 14.000 Kindern, die im Vorjahr in Niederösterreich geboren worden sind, haben etwa 30 dieses Syndrom, und 140 leichte Ausformungen davon, das sind gut 1%. (Quelle: Google Alkohol Alert, 2.3.10) noe.orf.at, 2.3.10

Kategorie: Allgemein, Foetales Alkohol Syndrom, Internationales, Politik, Statistik, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

UK: Industrie kommt freiwilliger Verpflichtung zu Warnhinweisen nicht nach

Montag 22. Februar 2010 von htm

Die britische Regierung erwägt, dass sie Warnhinweise auf alkoholischen Getränken gesetzlich vorschreibt, nachdem eine Bericht gezeigt hat, dass die Hersteller einer freiwilligen Vereinbarung nicht nachkommen.
Die Regierung hatte vor drei Jahren ein Abkommen mit der Alkoholindustrie geschlossen, dass sie die Getränke freiwillig mit den Warnhinweisen versieht. Bis 2008 sollten dann die meisten Produkte damit ausgezeichnet werden. Lediglich 15 Prozent der Getränke tragen in der Zwischenzeit den Hinweis, der ingesamt fünf Punkte aufzählt: Neben einem Hinweis auf den verantwortungsvollen Umgang mit dem Alkohol, findet sich eine Tabelle mit den empfohlenen Höchstwerten für Männer und Frauen, die Angabe, wieviel das gekaufte Getränk dazu beiträgt, ein Hinweis auf die Organisation „Drink Aware“ und, vor allem, die Warnung, in der Schwangerschaft auf Alkohol zu verzichten. (Quelle: Google Alkohol Alert, 21.2.10) nichttrinker.com, 21.2.10

Kategorie: Alkoholindustrie, Allgemein, Internationales, Politik, Statistik, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Verlangt: Strengere Vorschriften für Koffein und Alkohol

Montag 10. August 2009 von htm

Verschiedene staatliche General-Staatsanwälte und Gruppen von Interessenvertretern in den USA verlangen von der Food and Drug Administration (FDA), der Federal Trade Commission und dem Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau, alkoholische Getränke mit Koffein zu verbieten — oder mindestens Warnhinweise vorzuschreiben mit dem Inhalt, die Kombination von Koffein und Alkohol könne Gesundheitsrisiken verursachen. (Quelle: Join Together, 9.8.09)

Kategorie: Alcopops (de), Allgemein, Internationales, Jugend, Politik, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Alkohol Testkäufe der Region Hannover in Uetze

Donnerstag 26. März 2009 von htm

Sieben von 13 Geschäften verkaufen Alkohol an Jugendliche. Nachdem am vergangenen Sonnabend die Jugendschutzkontrollen in Geschäften in Pattensen überprüft wurden, versuchte am Dienstagabend eine 17-jährige Testkäuferin in Uetze hochprozentige Alkoholika zu erwerben. In Begleitung von Mitarbeitern der Gemeinde Uetze, des gesetzlichen Jugendschutzes der Region Hannover und der örtlichen Polizei suchte die Auszubildende insgesamt 13 Läden auf. Sieben Mal konnte die Minderjährige Getränke wie Kräuterschnaps oder Likör erwerben. „Die Testkäufe bestätigen, dass im ländlichen Raum nicht überwiegend Tankstellen und Kioske für den Verkauf von Alkohol verantwortlich sind, sondern die großen Einzelhandelsketten, deren Mitarbeiter geschult und informiert sind und die zum Teil sogar Warnhinweise in ihren Kassensystemen haben“, sagte Wilhelm Hustedt, Beauftragter für Jugendsachen von der Polizeiinspektion Burgdorf. Drei Kassiererinnen und Kassierer, die sich den Ausweis der 17-Jähirgen zeigen ließen, verkauften dennoch die hochprozentigen alkoholischen Getränke. (Quelle: Google Alkohol Alert, 26.3.09) pressebox.de, 25.3.09

Kategorie: Alkoholindustrie, Allgemein, Internationales, Jugend, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player