www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

TV Alkoholwerbeverbot in der Schweiz in Gefahr

Samstag 30. Mai 2009 von htm

Zwei Online-Kommentare auf Kommentare zu „TV-Alkoholwerbeverbot soll für Wein und Bier fallen“ in der NZZ vom 27.5.09
Die eigenen Interessen
Lieber Herr NN, Sie haben noch Illusionen! Wie wollen Sie im Strassenverkehr Ihre eigenen Interessen gegenüber alkoholisierten Fahrern wahrnehmen? Wie können Kinder in alkoholbelasteten Familien ihre Interessen wahrnehmen? Wie fühlen Sie sich, wenn Ihre Tochter unter Alkoholeinfluss ungewollt geschwängert wird? Trifft es Ihre Interessen, jedes Jahr ungefragt Hunderte von Franken zusätzlich wegen Alkoholschäden an Krankenkassenprämien, Versucherungsprämien und Steuern zu bezahlen? Sie sind eindeutig Kandidat für die Ehrenmitgliedschaft bei der Alkoholindustrie.

NN (28. Mai 2009, 11:20)
an Herr Herrmann
Danke für Ihren Kommentar. Ich gehöre halt leider zur Gruppe jener Menschen, die ihre Interessen gerne selbst wahrnehmen, ohne auf die lieben Mitmenschen und deren Vorstellungen über mein Leben zu warten.

Hermann T. Meyer (28. Mai 2009, 10:49)
Wo sind sie geblieben?
Viele haben wohl resigniert, weil sie von Leuten wie NN als Gesundheitsapostel, Prediger, Sektierer verfemt wurden, wo sie doch nur die Interessen der Bevölkerung gegen die der Alkohollobby hörigen Mehrheit in Bern verfochten haben. Leider erkennt die Bevölkerung selber ihre Interessen nicht, weil sie von der Werbung und dem Lifestylegeschwätz in den Medien zugedeckt sind. Jetzt gibt es noch eine Ladung mehr davon, wenn der Ständerat umkippt. Die Prävention für Jugendliche hat dann noch weniger eine Chance.

NN (27. Mai 2009, 17:54)
unglaublich
Da wird man in der Schweiz nicht müde, die Raucher zu stigmatisieren, aber Alkoholwerbung soll man im TV dann freigeben können. Typisch für ein Land, das längst keine eigene Meinung mehr hat und unreflektiert der EU nachreent. Wo sind die Gesundheitsapostel geblieben, die doch sonst so zahlreich sind?

Add to Technorati Favorites

Kategorie: Alkoholindustrie, Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Jugend, Leserbriefe, Politik, Prevention, Schweiz, Werbung | Keine Kommentare »

Nationalrat: TV Alkoholwerbeverbot soll für Wein und Bier fallen

Donnerstag 28. Mai 2009 von htm

Im Gegensatz zum Ständerat hat der Nationalrat einer Lockerung des Alkoholwerbeverbots mit 91:78 Stimmen zugestimmt. Werbung für Politik und Religion soll verboten bleiben. (Quelle: NZZ, 28.5.09) (mit unseren Online-Kommentaren) Amtliches Bulletin, 27.5.09 Kommentar: Die bürgerliche Mehrheit hat einmal mehr eine alkoholpolitische Vorlage bachabgeschickt. Nun ist der Ständerat wieder am Zug. Haben die zustimmenden Nationalräte auch bedacht, dass so ein weiteres wichtiges Massenmedium von der Alkoholindustrie erpressbar wird, die alkoholfreundlichen Programme zunehmen und die alkoholpräventiven noch mehr zurückgehen würden? Wer kontrolliert dieses heute schon bestehende Missverhältnis? Oder hat es auch damit zu tun, dass die Berufsgattung Journalisten in England mit Abstand am meisten alkoholgefährdet, d.h. in dieser Frage voreingenommen ist? (Bei uns kaum viel anders)

Kategorie: Allgemein, Global, Politik, Prevention, Research, Schweiz, TOP NEWS, Verhältnis-Präv., Verschiedene, Werbung | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player