www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Kantone erhöhen Druck auf Fussballklubs, nur Leichtbier

Sonntag 18. April 2010 von htm

Die Schweizer Vereine müssen mehr gegen randalierende Fans unternehmen und enger mit den Behörden zusammenarbeiten, sonst flattern ihnen bald hohe Rechnungen ins Haus. Kantone, der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die Swiss Football League (SFL) präsentierten in Bern als Resultat der Einigung eine Mustervereinbarung, die sämtliche SFL-Klubs bis Ende Juni, also vor Beginn der Saison 2010/11, unterzeichnen sollen. Die Vereinbarung, die lokal angepasst werden kann, ermöglicht ein repressiveres Vorgehen gegen gewalttätige Fussballfans und nennt auch einige präventive Massnahmen. Je mehr die Vereine unternehmen, desto weniger müssen sie bezahlen. Im Stadion dürfen ausser Leichtbier keine alkoholischen Getränke konsumiert werden. (Quelle: Tages-Anzeiger, 16./17.4.10)

Kategorie: Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Politik, Schweiz, Sport, Veranstaltungen, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Gewalt in den Zürcher Stadien

Freitag 15. Januar 2010 von htm

Nachdem die Grossklubs von der Stadt stärker zur Kasse gebeten werden, wollen sie intensiver mit der Polizei zusammenarbeiten. Randalierer sollen noch im Stadion abgeurteilt werden. Wie Polizeisprecher Reto Casanova in einem Interview mit Radio 24 erklärte, kann sich das Polizeidepartement eine Mitarbeiter in der geforderten Task Force derzeit nicht vorstellen. Die Klubs müssten zuerst detailliert ihre Erwartungen an die Polizei formulieren. Zudem sei die Forderung nach Polizeipräsenz im Stadion besser national zu lösen. (Quelle: Tages-Anzeiger, 13.1.10) Kommentar: In der Print-Ausgabe vom 14.1.10 heisst es, die Stadt würde einen Rabatt von mehr als 50% gewähren, wenn die Clubs vorbeugende Massnahmen träfen. Diese haben nun eine Sicherheits-Charta beschlossen, in der sie sich zu einem „kompromisslosen Vorgehen gegen Risikofans“ bekennen. Es wird an ein Alkoholverbot im Stadion gedacht. … Eine unendliche Geschichte. Der Steuerzahler ist weiterhin der Dumme. Siehe auch Leserbriefe heute.

Kategorie: Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Jugend, Politik, Schweiz, Sport, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

FCZ-Fan mit 1,8‰ randaliert – gesalzene Rechnung

Mittwoch 4. November 2009 von htm

Ein FCZ-Fan beteiligte sich an einer Attacke auf Polizisten und schlug auf GC-Anhänger ein. Nun ist er vom Bezirksgericht verurteilt worden und muss alle Kosten alleine tragen: Geldstrafe: 12600.-, davon die Hälfte auf Bewährung, 300.–Busse, Verfahrenskosten und Genugtuungszahlungen 7000.– und Schadenersatzklagen von gegen 50’000.–. Der Verband Schweizerischer Polizei-Beamter hat gestern eine Petition „Stopp der Gewalt gegen die Polizei“ eingereicht. Im Vergleich mit dem Jahr 2000 habe die Gewalt gegen die Polizei um 160% zugenommen. Sie verlangen, dass die kurzen Haftstrafen wieder eingeführt werden. (Quelle: Tages-Anzeiger, 4.11.09; NZZ, 4.11.09)

Kategorie: Allgemein, Gerichtsfälle, Gewalt/Kriminalität, Jugend, Politik, Schweiz, Sport | Keine Kommentare »

Schaden für Schweizer Sport durch Randalierer verhindern

Sonntag 7. Juni 2009 von htm

09.5258 Fragestunde im Nationalrat. Frage Stahl Jürg: Schaden für Schweizer Sport verhindern. Einreichungsdatum 02.06.09. Amtliches Bulletin, 2.6.09

Add to Technorati Favorites
Add to Mr.Wong

Kategorie: Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Politik, Schweiz, Sport, Verhältnis-Präv., Verschiedene | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player