www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Bündner Polizeikommandant deckte koksenden Polizisten

Montag 17. Mai 2010 von htm

Laut der Bündner Regierung funktionierte die Polizei trotz der Alkoholsucht des Ex-Kommandanten Markus Reinhardt einwandfrei. Jetzt zeigt sich: Im Korps wurde gekokst, und es herrschte ein Klima der Begünstigung.
(Quelle: Tages-Anzeiger, 17.5.10) Kommentar: Der Co-Alkoholismus innerhalb der Bündner Regierung und der GPK hat offenbar noch einen ziemlichen Sumpf unter dem Deckel halten wollen. Die Einstellung der Behörden zum Alkohol wird das kaum ändern.

Kategorie: Alkoholkrankheit, Allgemein, Andere Drogen, Gewalt/Kriminalität, Konsumhaltung, Politik, Prominenz, Schweiz, Verschiedene | Keine Kommentare »

GPK-Bericht zum Fall des WEF-Sicherheitschefs

Sonntag 18. April 2010 von htm

Die Bündner Regierung hat im Umgang mit dem Alkoholproblem des Polizeikommandanten Markus Reinhardt zu wenig konsequent gehandelt. Dies gab der Sonderausschuss der Geschäftsprüfungskommission bekannt. Dennoch sei es kein Fehler gewesen, ihn im Amt zu belassen. (Quelle: Tages-Anzeiger, 16./17.4.10) Kommentar: Die Regierung und sein Umfeld haben sich als Co-Alkoholiker verhalten. Das Wissen um diese Problematik sollte wirklich weiter verbreitet werden. Vielleicht nützt es ja im einen oder andern Fall. (Siehe auch: Schlussstrich unter Fall Reinhardt in der Online-NZZ vom 19.4.10)

Kategorie: Alkoholkrankheit, Allgemein, Arbeitsplatz, Gewalt/Kriminalität, Politik, Prominenz, Schweiz, Verhaltens-Präv. | Keine Kommentare »

Bündner Polizeichefin will neue Alkohol-Regeln

Samstag 6. März 2010 von htm

Nach dem Suizid des Polizeikommandanten Markus Reinhardt möchte seine Chefin Barbara Janom Steiner den Umgang mit Alkohol und mit Suchtproblemen von Mitarbeitern klar regeln. Dass im Fall Reinhardt ein Fehlverhalten seitens der Behörde vorliegt, wies Janom Steiner abermals von sich. (Quelle: Google Alkohol Alert, 5.3.10) tagesschau.sf.tv, 5.3.10 mit unserem Online-Kommentar

Kategorie: Alkoholkrankheit, Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Internationales, Schweiz, Verschiedene | Keine Kommentare »

Die Bündner Regierung hielt sich nicht ans Alkoholkonzept

Montag 15. Februar 2010 von htm

Für Alkoholfälle hat die Bündner Regierung ein Konzept in der Schublade. Im Fall Reinhardt hielt sie sich aber nicht strikt daran. Im Kanton Graubünden will die Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Grossen Rates die Affäre um Markus Reinhardt († 61) behutsam aufklären. Ihr Präsident, BDP-Politiker Gian Duri Ratti, nimmt das Ergebnis aber schon mal vorweg. Er gehe nicht davon aus, dass neue Erkenntnisse über den Suizid des Polizeikommandanten ans Tageslicht kommen. Das sagte er diese Woche zur «Südostschweiz». Wirklich nicht? SonntagsBlick-­Recherchen decken auf, wie Justizvorsteherin Barbara Janom Steiner (46, BDP) und ihr Vorgänger Martin Schmid (40, FDP) im Fall von Reinhardt auf das Prinzip Hoffnung setzten und ihn viel zu lange deckten. Ein Verhaltensmuster, das als Co-­Alkoholismus be­zeichnet wird. (Quelle: blick.ch, 14.2.10) Kommentar: Mitschuldig. Jetzt wäre der richtige Moment, die Lehren zu ziehen und in Bern eine wirksame Alkoholpolitik zu fordern. Vorher noch einen Alkohologiekurs absolvieren.

Kategorie: Allgemein, Arbeitsplatz, Gewalt/Kriminalität, Konsumhaltung, Politik, Prominenz, Schweiz, Verschiedene | Keine Kommentare »

Wahrscheinlicher Suizid des Kommandanten der Bündner Kantonspolizei

Donnerstag 28. Januar 2010 von htm

Markus Reinhardt leitete über ein Vierteljahrhundert (1984-2010) die Geschicke der Kantonspolizei Graubünden mit rund 400 Angestellten. Jetzt ist er tot. Der langjährige Kommandant hat sich vermutlich das Leben genommen. Man hat ihn gestern Morgen leblos in seinem Zimmer im Kongresshotel gefunden. Die Staatsanwaltschaft Graubünden hat eine Untersuchung eingeleitet. Es heisst, er habe Alkoholprobeme gehabt; er geriet kürzlich angetrunken am Steuer in eine Polizeikontrolle. Er sei längere Zeit in ärztlicher Behandlung gewesen und seine Chefin, die Justizministerin, habe ihn intensiv begleitet. (Quelle: Tages-Anzeiger, 28.1.10) Kommentar: Trauer um ein weiteres Opfer von König Alkohol. Wann und wie hat das Unheil seinen Lauf begonnen? In der Studentenzeit, bei den Militärkollegen, bei den Behördenanlässen? Alkohol ist immer dabei. Oft zerbrechen die Feinfühligen. Aber die Gesellschaft hat kein Einsehen. Der Alkoholrubel muss rollen.

Kategorie: Allgemein, Arbeitsplatz, Geschichten, Politik, Prominenz, Schweiz, Verkehr | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player