www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Smolensk: Der Absturz und die Schuldfrage

Donnerstag 13. Januar 2011 von htm

Laut russischen Ermittlern war allein die Besatzung an Bord der Präsidentenmaschine von Lech Kaczynski schuld an dem Unglück. Die Männer seien überfordert und teils alkoholisiert gewesen sein. Polen sieht sich verhöhnt. Es soll eine Mischung aus Alkohol und Psycho-Druck verantwortlich gewesen sein. So jedenfalls sieht es die russische Untersuchungskommission des Kreml, die am Mittwoch bei der Veröffentlichung mit einigen Details gelinde gesagt überraschte. Polens Luftwaffenchef Andrzej Blasik hatte das Kommando – und soll angetrunken gewesen sein, (0,6 Promille) als er die fatale Landung befahl. (Quelle: Google Alkohol News, 12.1.11) abendblatt.de, 12.1.11

Kategorie: Allgemein, Internationales, Konsumhaltung, Politik, Prominenz, Verkehr | Keine Kommentare »

Alkohol Gerüchte um Polens Präsidenten

Montag 20. April 2009 von htm

Lech Kaczynski wurde aufgefordert, ein ärztliches Gutachten über seinen Gesundheitszustand vorzulegen. Die Diskussion um den angeblichen Alkohol-Missbrauch des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski ist neu entfacht. Wie der Sender Radio Zet am Wochenende berichtete, habe die Präsidentenkanzlei zwischen Februar und April insgesamt 492 kleine Flaschen („Buderl“) mit Wodka, Whisky und Cognac bezogen. (Quelle: Google Alkohol News, 20.4.09) kurier.at, 20.4.09

Kategorie: Allgemein, Internationales, Politik, Prominenz, Verschiedene | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player