www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Eurocity in Polen entgleist – Fahrer hatte 3 Promille

Mittwoch 14. Oktober 2009 von htm

Zu einer beinahe- Zug-Katastrophe kam es in der vergangenen Nacht in einer Kleinstadt in der Nähe der niederschlesichen Metropole Breslau, als gegen 1 Uhr morgens plötzlich der durchrauschende Inter-City von Krakau nach Swinemünde entgleiste. Nach Angaben der Polizei wurden 12 Waggons aus den Gleisen geschleudert, wobei 2 Reisende verletzt wurden, die schlafend aus ihren Betten geflogen waren. Der Zug hatte über 200 Menschen an Bord und fuhr mit über 100 km/h durch den Bahnhof der Stadt. Dies ist nicht der erste Lokführer der in diesem Jahr in Polen betrunken festgenommen wurde. Erst kürzlich („Polskaweb News“ berichtete) konnte noch so eben ein volltrunkener polnischer Zugführer kurz vor dem Eintreffen an der Grenze zu Brandenburg von der Polizei gestoppt werden. Er hatte 3,1 Promille Alkoholgehalt im Blut. Der komplette Zug war bis zum Rande mit Kerosin beladen. (Quelle: Google Alkohol News, 14.10.09) polskaweb.eu, 14.10.09

Kategorie: Allgemein, Arbeitsplatz, Internationales, Verkehr | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player