www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Opposition: Prävention gegen Alkohol Straftaten

Mittwoch 22. April 2009 von htm

Mit deutlicher politischer Kritik reagiert die SPD auf die Zunahme von Straftaten unter Alkoholeinfluss in Hamburg. 40,3 Prozent der Fälle von schweren und gefährlichen Körperverletzungen im öffentlichen Raum werden unter Alkoholeinfluss begangen, wie aus der Senatsantwort auf eine SPD-Anfrage hervorgeht. „Das demonstrative Eigenlob aus der Propaganda-Etage von Innenbehörde und Polizei deckt sich nicht mit den realen Zahlen, die immer weiter zunehmen und zudem beweisen, dass Alkoholstraftaten keineswegs nur ein Kiez-Problem sind“, sagt SPD-Innenexperte Andreas Dressel. „Klar ist auch, dass das überfällige Flaschenverbot nur für die Reeperbahn keine allgemeine Trendumkehr bringen wird. Eine echte Anti-Alkohol-Konzeption, die auch bei Prävention und Jugendschutz ansetzt, ist bei diesem Senat bislang nicht erkennbar.“ (Quelle: Google Alkohol News, 21.4.09) WELT ONLINE, 21.4.09

Kategorie: Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Internationales, Politik, Verhältnis-Präv. | Keine Kommentare »

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player