www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Leserbrief zu Schnaps als Verdauungsförderer

Donnerstag 10. Dezember 2015 von htm

Andreas Gossweiler
Redaktion Gesundheitstipp
Wolfbachstrasse 15
8032 Zürich
13.11.2015

 

Nocino, der Schnaps aus Baumnüssen.

Mit Erstaunen lese ich, dass ein Schnaps auf der Seite „Ernährung“ als vorzüglich mundend und gleich noch dessen Herstellung ausführlich geschildert wird. Mit einem „Gesundheits-Tipp“ hat dies nun wirklich nichts gemein. Eigenartig, dass sich in einer Redaktion von Gesundheitsfachleuten das Volksmärchen vom Schnaps als Verdauungsförderer immer noch halten kann. Eine Nachbesserung wäre angezeigt.

Hermann T. Meyer, Effretikon

 

Veröffentlicht wurde im Gesundheitstipp Nr. 12, Dezember 2015 der folgende abgeänderte Text:
„Schnaps nach dem Essen nützt nichts“
Mit Erstaunen las ich, dass der Gesundheitstipp beschreibt, wie man einen Baumnuss-Schnaps herstellt. Das hätte ich in Ihrer Zeitschrift nicht erwartet. Davon abgesehen finde ich es seltsam, dass sich das Märchen vom Schnaps als Verdauungsförderer immer noch halten kann. Hochprozentiges nach dem Essen bringt für die Gesundheit nichts – im Gegenteil, der Schnaps hemmt die Verdauung.
 
Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 10. Dezember 2015 um 19:35 und abgelegt unter Allgemein, Gesundheit, Leserbriefe, Medien, Veröffentlichungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player