www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Großbritannien verbietet Flatrate-Partys und Trinkspiele

Mittwoch 20. Januar 2010 von htm

Die britische Regierung will so genannten Flatrate-Partys und exzessiven Trinkspielen in den Pubs und Clubs des Landes ein Ende setzen. Ab April seien „verantwortungslose“ Alkoholangebote verboten, sagte Innenminister Alan Johnson in London. Dies betreffe Flatrate-Partys mit unbegrenztem Trinken zum Festpreis ebenso wie Wettbewerbe im Kampftrinken. Zugleich sollen Wirte verpflichtet werden, Leitungswasser gratis anzubieten und auch kleinere Gläser Bier oder Wein auf die Karte zu setzen. Erlaubt sein sollen aber weiterhin Happy Hours mit günstigeren Getränkepreisen sowie Sonderangebote für große Mengen Alkohol im Supermarkt. (Quelle: Google Alkohol Alert, 19.1.10) google.com, 19.1.10 Kommentar: Aus Angst immer nur kleine Schrittchen.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 20. Januar 2010 um 13:18 und abgelegt unter Allgemein, Gewalt/Kriminalität, Internationales, Jugend, Politik, Verhältnis-Präv., Verschiedene. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player