www.alkoholpolitik.ch

Alkoholpolitik und Volksgesundheit

Herzkrankheiten und Alkohol in nrw-Krankenhäusern 2008

Mittwoch 23. Dezember 2009 von htm

Rund 4,1 Millionen Patienten wurden 2008 in nordrhein-westfälischen Krankenhäusern behandelt (Mehrfachbehandlungen eingeschlossen), leicht mehr wie in den Vorjahren (+2,3 Prozent). Das Statistische Landesamt Information und Technik NRW teilte mit, dass Herzerkrankungen und die Folgen Alkoholkonsums 2008 die am häufigsten gestellten Diagnosen waren. (Quelle: Google Alkohol Alert, 22.12.09) derwesten.de, 22.12.09 Online-Kommentar: Ist nicht weiter schlimm, Alkohol gehört doch zur Kultur. Und das Volk der Passivtrinker ist ja so gutmütig und zahlt weiter, damit die Alkoholindustrie ihre Gewinne einstreichen und jeder sein Recht auf den Rausch auf Kosten der Allgemeinheit ausleben kann. Das ist wunderbarer Liberalismus.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 23. Dezember 2009 um 11:02 und abgelegt unter Allgemein, Internationales, Neues Alkoholgesetz (CH), Statistik. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Gb-rugs.com - Rugs & Carpets

Get Adobe Flash player